Leckere Apfeltarte

Zutaten für 12 Stück:

125 g zimmerwarmes Kokosöl
350 g Mehl
Salz
150 g Kokosblütenzucker
50 ml Mandeldrink
1 Apfel (z.B. Elstar)
50 g Kokosraspel
500 g backfertige Mohnmasse (aus dem Supermarkt; oder s.Tipp)
Eis

Zubereitung:

1 Für den Streuselteig eine Tarteform mit Lift-off-Boden (24 cm Ø) fetten. Mehl, 1 Prise Salz und Kokosblüten­zucker mischen. 125 g Kokosöl in Flöckchen und Mandeldrink zugeben. Erst mit den Knethaken des Rührgerätes, dann mit den Händen rasch zu einem Streuselteig verkneten. Ca. 2⁄3 Streusel­teig in der Form zu einem glatten Boden andrücken, dabei einen Rand formen. Form und Rest Streuselteig ca. 30 Minuten kalt stellen.

2 Den Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Für die Füllung Apfel waschen, entkernen und quer in ca. 5 mm dicke Ringe schneiden. Etwa die Hälfte Kokosraspel auf den Tarteboden streuen und die ­Apfelringe darauflegen. Mohnmasse dar­übergeben. Rest Kokosraspel unter restliche Streusel mischen und mittig auf der Mohnmasse verteilen.

3 Im heißen Ofen auf unterer Schiene ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Am besten noch warm servieren, nach Belieben mit Eis.

4 TIPP: Vegane Mohnmasse zum Selbermachen. Für ca. 600 g Mohnmasse: 200 g gemahlenen Mohn mit 75 g Zucker, 50 g Margarine und 1⁄4 l Mandeldrink unter Rühren erwärmen, bis die Margarine geschmolzen ist. Kurz aufkochen, Topf vom Herd ziehen und 50 g Chiasamen unterrühren. Sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen. Ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen, umdrehen und auskühlen lassen. Gekühlt mindestens 1 Woche haltbar.

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Näheres unter Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen