Gartenarbeit selbst gemacht

Diesen Sommer werden wir wohl so viel Zeit im Garten verbringen wie noch nie! Mit diesen Tricks können Sie ihren Garten nachhaltig auf Vordermann bringen.  

Qualität bewahrt sich:  

Beim Pflanzenkauf spart man am falschen Ende, wenn man nicht auf die Qualität achtet. Denn kräftige und vitale Pflanzen sind die Grundvoraussetzung für ein nachhaltiges und gesundes Wachstum. Ein gesunder Austrieb, kräftige Blattfarbe sowie gleichmäßig durchwurzelte Topfballen ohne Wurzelfilz sind Indizien für qualitativ hochwertige Pflanzen, auf die man bereits beim Kauf achten sollte. Doch aufgepasst, nicht jede Qualitätspflanze garantiert auch in Ihrem Garten zu blühen. Man sollte darauf achten, dass sich die Platzen an die örtlichen Bedingungen anpassen können und ausreichend Sonne und Wasser bekommen.  

Kein Garten ohne Rosen: 

So lautet das Credo vieler Gartenexperten. Für viele ist die große Auswahl an Rosenarten jedoch schnell überfordernd. Doch auch bei den Rosen zeichnet sich Qualität aus. Eine Rose sollte robust und widerstandfähig gegenüber Blattkrankheiten sein sowie schön und reich blühen. Diese Merkmale zeichnet das ADR-Prädikat – ein verlässliches Prüfsiegel – aus.  

Grün als Grundlage: 

Um Akzente für das ganze Jahr zu setzten, eigenen sich immergrün Gehölze. Diese sind besonders pflegleicht, da langsam wachsende Sorten nur selten geschnitten werden müssen. Beispiele dafür sind die winterharte Zwerg-Sicheltanne mit kugeligem Wuchs und die Muschelzypresse.  

Weg mit dem Unkraut:  

Ein atmungsaktives und wasserdurchlässiges Unkrautvlies ist die Lösung. Das Vlies wird auf der Bettfläche ausgebreitet und die Pflanzen auf der gewünschten Position platziert. An genau diesen Stellen wird ein Loch mit einem Messer gesetzt, damit die Pflanzen später eingesetzt werden können. Sobald alle Pflanzen platziert sind, wird das Beet mit einer fünf bis zehn Zentimeter dicken Mulchschicht, die aus Kies oder Ziersplitt bestehen kann, abgedeckt. Ihr Beet ist nun unkrautfrei und sieht zudem noch sehr dekorativ aus.  

Wir hoffen Ihnen haben die Tipps für den eigenen Garten weitergeholfen und Sie verbringen ein paar schöne sonnige Sommer-Monate!


Bilder: © Rosalie P. – AdobeStock

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Näheres unter Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen